Unsere Malteser vom Lille Lykkestjern
  Ohrmilben
 
"
Ohrmilben

führen oft dazu, dass die Ohren Ihres Tieres schwarz
verkrustet sind. Dabei handelt es sich bei den schwarzen
dicken Belägen um Ohrmilbenschmutz. Diese kleinen Milben,
wissenschaftlich Otodectes cynotis genannt, sind eine der
verbreitetsten Parasiten der Fleischfresser. Befallen werden
meistens der äussere Gehörgang und die innere Ohrmuschel.
Vereinzelt findet man die Parasiten auch in Stirn- und
Augengegend.

Bei Befall der Katze oder des Hundes kommt es anfangs zu
Juckreiz und vermehrter Absonderung von Cerumen und Exsudat.
Dann bilden sich oft bis zu zentimeterdicke schwarze
Auflagerungen.

Die Tiere schütteln ständig den Kopf, kratzen sich, und es
kommt zu ausgedehnten Gehörgangsentzündungen,

Stellen Sie diese Symptome fest, sollten Sie sofort Ihren
Tierarzt aufsuchen. Dort werden in der Regel nach
Diagnosenstellung die Ohren gereinigt und anschliessend mit
Salbe oder Lotion behandelt. Diese Medikamente enthalten
einen Wirkstoff, der die Milben abtötet, den Juckreiz
mildert und die Heilung fördert. Eine mehrfache Anwendung
sollte über mehrere Tage erfolgen.
 
  Diese Seite hatte 30148 Besucher  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=